American Beauty Ende erklärt & Filmanalyse

Unter der Regie von Sam Mandes gewann der dramatische Film über das amerikanische Vorstadtleben im Erscheinungsjahr fünf Oscars, darunter Bester Film und Bester Hauptdarsteller; sammelte eine hervorragende Abendkasse, positive Kritiken von Zuschauern und Kritikern. Letzterer erreichte trotz zahlreicher Rezensionen nie die einzig richtige Interpretation des Wesens und der Bedeutung des Films. Dennoch verdient das Bild, das die Ära eines „sinnvolleren Lebens“ im Kino durch Blumen, gescheiterte Ehen und jugendlichen Maximalismus prägte, nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch einen gewissen Status. Im Folgenden erklären wir, warum „American Beauty“ als Kultfilm gelten kann. Gehen.

google.com

Zusammenfassung der Handlung des Films

Wenn Sie „American Beauty“ mit Hilfe eines Satzes charakterisieren, dann ist es definitiv „einfach und geschmackvoll“. Buchstäblich alles, bis hin zu der symbolischen Vase mit Rosen in den Szenen mit der Teilnahme der Heldin Mina Suvari, ist mit einem subtilen Sinn für Stil gemacht. Auch hier ist die Handlung zuzuordnen: Die langweilige Routine des Protagonisten wird durch die Bekanntschaft mit der Freundin seiner Tochter gestört. Was zwar unprätentiös wirkt, denn laut Regisseur Sam Mendes handelt es sich um eine „Serie von Liebesgeschichten “, die  voller interessanter Wendungen in der Handlung und einem völlig unerwarteten Ende ist.

google..com

Ein solcher „Handlungsminimalismus“ wird mit Hilfe einer ausgeprägten linearen narrativen Erzählung aufgebaut, deren Handlungszweige am Ende gewohnheitsmäßig verbunden werden. Eine Ausnahme von dieser Regel kann die Warnung des Helden Kevin Spacey sein, dass er am Ende dieser Geschichte sterben wird. Alle nachfolgenden Szenen verlaufen jedoch in strenger Reihenfolge und enthüllen die Charaktere und Motivationen der Hauptfiguren bis zum Ende des Films.

google.com

So erfahren wir, dass der 42-jährige Lester Burnham, eine Geisel seines eigenen Lebens, der dank sexueller Begierde „aus einem zwanzigjährigen Schlaf“ erwachte, seine Reise von einem „Sklaven des Alltags“ zu einem „ free man“ mit der Erkenntnis, wie schön seine Familie und die Welt um ihn herum sind.

google.com

In dieser Analogie liebt seine Frau Caroline Burnham, eine engagierte Karrieristin und Materialistin, die sich trotz des Verrats und der zweideutigen Waffenszene nicht von Lester scheiden lassen kann, nur weil sie Angst hat, einen Teil des Hauses zu verlieren, Lester immer noch, wie der Rahmen am Ende zeigt . , wo Caroline schluchzend die Hemden ihres bereits toten Ehemanns umarmt.

google.com

Die Essenz des Titels und der Bedeutung des Films

Viele Kritiker glauben, dass der Name „American Beauty“, im Original „American Beauty“, eine Vision dessen ist, was Amerikaner selbst für schön oder schön halten. Was den sogenannten „American Dream“ verkörpert, ist ein Leben ohne Vorurteile, ermöglicht durch Rebellion und natürliche Hinterlist. Übrigens ist ein Nachbar der Burnems, Ricky Fitts, teilweise mit einer ähnlichen Fähigkeit ausgestattet.

Im gesamten Film weichen die Macher jedoch immer wieder vom Standard der „amerikanischen Schönheit“ ab, indem sie die „Dumpfheit der amerikanischen Vorstadt“ mit ihren unveränderlichen Attributen demonstrieren: langweilige und uninteressante Arbeit, Freiheitseinschränkung, Einsamkeit und eine Reihe verschiedener Stereotypen.

google.com

Die meisten Kritiker waren sich einig, dass „American Beauty“ – wörtlich „American Beauty / Beauty / Beauty“ – ein Hinweis auf die wichtigsten Utensilien des Films ist – eine rote Rose der Sorte „Beauty of America“ ​​​​oder „American Beauty“. Durch die Verwendung dieser Blume spielt der Film gekonnt mit dem Kontrast und zeigt die anfängliche „Dumpfheit“ von Lesters Leben und wie es sich mit Farbe in Form von Rosenblättern „füllt“, die von der Schlafzimmerdecke auf den Helden regnen; Blütenblätter im Bad mit Angela; Kappen auf dem neuen Roboter; ein rotes Auto kaufen; die rote Tür ihres Hauses und schließlich eine Nahaufnahme von Lesters eigenem Blut an der Wand.

Die dritte und letzte Symbolik bezieht sich auf Angela Hayes, eine Freundin der Tochter der Burnhams und ein wunderschönes amerikanisches Mädchen, die während der gesamten Handlung das Objekt von Lester Burnhams Lust war. Jeder ihrer Auftritte in dem mit Lester verbundenen Rahmen wurde von der Teilnahme von Rosen begleitet. Und wenn die Schöpfer am Anfang, ohne dieses Muster zu verbergen, Angela buchstäblich „in den Blütenblättern gebadet“ haben. Nachdem Lester sich geweigert hatte, Sex mit dem Mädchen zu haben, und seine Tochter in ihr sah, wurden die Rosen zu einem Hintergrundelement, wie eine Vase, die im Moment des letzten Gesprächs mit der Hauptfigur hinter dem Mädchen stand.

google.com

Erklärung des amerikanischen Beauty-Endes

Alle Helden von American Beauty, mit Ausnahme von Ricky Fitts, wissen nicht, wie oder wollen sie die sogenannte „Schönheit in einfachen Dingen“ nicht bemerken. Zum Beispiel züchtet Lesters Frau Caroline Rosen in ihrem Garten, nur um „die Illusion des Erfolgs aufrechtzuerhalten“. Die Tochter der Charaktere, Jane Burnham, erzählt Ricky, dass sie in ihren Jahren als Kindermädchen 3.000 Dollar gespart hat, nur um sich einer Brustvergrößerungsoperation zu unterziehen. Lester selbst nimmt seine Familie nicht genau wahr und erkennt ihren Wert erst vor einem unerwarteten Tod. Solche Techniken charakterisieren die Burnems als klassische Konsumenten, die in Erwartung „amerikanischer Schönheit“ leben und allmählich in den Kreislauf eines sinnlosen Lebens geraten.

google.com

Amerikanische Schönheit. Die doppelte Bedeutung des Films YouTube-Videoanalyse

Lester ist nicht die Hauptfigur?

 

Als Ergebnis

„American Beauty“ , das im selben Jahr wie „Fight Club“ veröffentlicht wurde, sorgte in der amerikanischen Community für Furore. Beide Filme plädierten für eine „Ablehnung der harten Realität“. Und wenn der zweite dem Publikum als Option angeboten hat, in einem geschlossenen Club die Fäuste niederzuschlagen. Die erste richtete sich an ein breiteres Publikum, dessen Teilnehmer ihren ungeliebten Job kündigen oder sich entscheiden können, ihren gehegten Traum zu erfüllen.

Buy Me A Coffee
Rate article
Add a comment