Was bedeutet das Lied „Metallica – Fade to Black“?

Bekannt wurde Metallica durch ihre beliebten Balladen, von denen viele seit Jahren Hits sind. Viele Menschen interessieren sich jedoch für Metallicas Song Fade to Black. Es hat immer viele Fragen aufgeworfen, viele glauben, dass dieses Lied von der inneren Verzweiflung eines Menschen handelt, der am Rande des Selbstmordes steht. Das Hauptziel des Autors des Liedes besteht darin, das Leiden zu beenden und endlich aus der Hoffnungslosigkeit herauszukommen, aber tatsächlich gibt es einen Hinweis darauf, dass die Person beschlossen hat, einfach ihrem Leben ein Ende zu setzen.

Entstehungsgeschichte von Metallica – Fade to Black

Das Lied Fade to Black ist eine Ballade und Single aus dem 1984er Album Ride the Lightning. Obwohl es schon 40 Jahre her ist, besticht dieses Lied immer noch durch seine Schönheit, aber auch durch seine Trostlosigkeit. Es ist eine traurige Note eines Selbstmordes. Genau solche Themen finden sich in seinen Versen, aber viele Leute denken, dass James Hatfield, der der Autor der Lieder war, seine innere Welt widerspiegelte und am Rande des Selbstmordes stand.

Tatsächlich stimmt das nicht ganz, und nach Aussage des Autors hatte er nichts dergleichen im Sinn. Das Lied wurde im Zusammenhang mit den Ereignissen von 1984 geschrieben, als das Team am Tag vor dem Konzert in Boston auftreten wollte, ein Lieferwagen mit der gesamten Ausrüstung gestohlen wurde. Das war ein schwerer Schlag für die noch nicht ganz populäre Band. Die Band hatte nicht genug Geld, um die gesamte Ausrüstung sofort zu ersetzen. Der zweite Van hatte einen Verstärker, was für die Band sehr wichtig war. Die Ballade wurde also in einem sehr mörderischen Zustand geschrieben, als die Band in guter Verfassung war.

Es war die Art von traurigem, düsterem Lied, das der Autor bekam, es hatte einfach mit den Ereignissen zu tun, die sie an diesem Tag umgaben. Viele Leute waren sehr besorgt darüber, wie das Publikum einen so düsteren Song von Metallica annehmen würde, da ein solches Thema bisher noch nicht thematisiert worden war. Das düstere Thema warf sogar bei den Darstellern selbst Fragen auf. Allerdings wussten sie mit Sicherheit, dass der Autor nicht so düster in seinen Gedanken war. Allerdings war das gesamte Album im Prinzip dem Thema Tod gewidmet, insbesondere der Schlagzeuger, der dieses Thema ebenfalls behandelte, und das gesamte Album basierte auf dem Thema Tod.

Die Bedeutung des Liedes Metallica – Fade to Black

Wegen dieses Liedes erntete die Band viel Kritik, weil viele Leute befürchteten, dass Kinder einem nach diesem Lied etwas antun würden. Aber tatsächlich bekamen Metallica ein Feedback von jungen Fans, die im Gegenteil sagten, dass der Song ihnen geholfen habe, einige Dinge zu überdenken, im Gegenteil, dass sie sich besser fühlten.

Auf jeden Fall war es ein nützliches Lied, insbesondere für jedes Bandmitglied, aber der Schöpfer dieses Titels ließ ihn lernen, genauer Gitarre zu spielen, da die Ballade viele klangliche Nuancen enthielt, die für die Akustikgitarre schwierig waren. Allerdings hat der Gitarrist der Band eines der besten Solo-Outtakes geschrieben und eine Improvisation zu dieser Ballade arrangiert. Dieses Lied war auch ein Lieblingslied von Jason, dem Bassisten der Band, der es beim letzten Konzert vor seiner Abreise solo spielte, da er es für sehr ikonisch und bedeutsam für ihn hielt.

Diese besondere Ballade ist nicht sehr gut gesungen, Coverversionen sind sehr selten. Der Originalton ist ziemlich schwer zu ändern, viele Leute spielen einfach das Originallied. Nur Dreymans Klangfarbe verlieh ihm eine besondere Einzigartigkeit und ließ es etwas anders klingen. Es gibt viele Cover, die sich durch ganz besondere Nuancen auszeichnen. Einer von ihnen wurde nicht ganz populär und berühmt. Es gibt Akustik-Cover, es gibt Harper-Gitarre und Lyrik-Cover. Das Lied ist beliebt, daher drehen viele Leute ihre eigenen Coverversionen davon.

Auf jeden Fall handelt es sich um eine bekannte Ballade mit einer tiefen Bedeutung, die bei einem bestimmten Kreis von Bandfans, aber auch bei Rockballadenliebhabern, sehr beliebt geworden ist. Viele Menschen wissen es zu schätzen und es hilft ihnen im Leben zu erkennen, dass jede Tragödie überstanden werden kann, dass sich Ereignisse ändern und man nicht alles als unnötige Tragödie behandeln sollte. Der Song entstand zu einer tragischen Zeit für die Band, als sie sich an einem Scheideweg befand und zu Beginn ihrer Karriere mit Problemen konfrontiert war. Jede Beule kam ihnen wie eine Tragödie vor. Tatsächlich war die Band jedoch ein voller Erfolg und hatte einen langen Weg zurückgelegt, um eine legendäre Rockband aller Zeiten zu werden. In der lyrischen Ballade geht es nicht um Liebe – sondern darum, wie verzweifelt ein Mensch sein kann. Aber die Hauptsache ist, nicht in Verzweiflung zu geraten, keine kritischen Schritte zu unternehmen, sondern ihren Weg weiterzugehen.

Add a comment