Triangle – Ende erklärt & Filmanalyse

Triangle – Erklärung Handlung & Bedeutung des Films

Der Rätselfilm Triangle – Die Angst kommt in Wellen (2009) ist ein mystischer Thriller, ein komplexes Psychodrama, sowie eine Seelenerschütterung und eine Gehirnexplosion. Das Publikum teilt sich auf in Begeisterte und Unverstandene. Doch von denen, die sich freuen, verstehen viele es auch nicht.

Was passiert im Film – eine endlose Zeitschleife oder Halluzinationen der psychisch kranken Hauptfigur? Wahrscheinlich haben solche Erklärungen auch eine Daseinsberechtigung. Dennoch ist die wahre Bedeutung des „Dreiecks“ alles andere als offensichtlich, verschlüsselt von seinen Schöpfern, daher braucht es Zeit und Aufmerksamkeit, um erkannt zu werden.

Kurz zur Handlung

Die Heldin von Melissa George namens Jess ist die Mutter eines autistischen Kindes, das ein hoffnungsloses Leben satt hat. Jesse ist jung und attraktiv, sie nimmt gerne eine Einladung zu einer Bootsfahrt in Begleitung ihres Freundes Greg und seiner Freunde an. Ein herrlich sonniger Tag verspricht recht angenehm zu werden.

Plötzlich gerät Gregs Yacht in ein schreckliches Gewitter und kentert.

Fünf junge Männer warten im Ozean auf einer umgestürzten Jacht auf Rettung. Plötzlich taucht aus dem Nichts ein riesiger Liner auf, die Wracks steigen fröhlich an Bord. Die Jungs sind sich sicher, dass sie gerettet sind. Sie finden jedoch kein Besatzungsmitglied, das Schiff ist völlig leer. Anschließend werden die Kuriositäten immer mehr. Infolgedessen kommen alle, die auf See überlebt haben, einer nach dem anderen auf dem Liner um.

Die Heldin muss zu ihrem Sohn zurückkehren, aber gibt es einen Weg, aus der Gefangenschaft des Geisterschiffs zu entkommen? Alle Bemühungen von Jess führen ins Leere: Unterschiedliche Aktionen ändern im Prinzip nichts am Ergebnis. Blutige Morde werden immer wieder wiederholt.

Große Szenen mit geheimer Bedeutung

Einige Szenen aus dem Film sind zutiefst symbolisch und erfordern besondere Aufmerksamkeit. Abgesehen davon, dass diese Episoden einen starken Eindruck hinterlassen, enthalten sie auch Hinweise und Hinweise, die Ihnen helfen werden, die verborgene Bedeutung der Handlung zu verstehen.

Überlebende des Sturms

Die Gesellschaft auf Gregs Jacht gerät in einen schrecklichen Sturm, bei dem einer der Gäste – Heather – über Bord gespült wird. Aber die Frage ist: Die fünf, die überlebt haben – haben sie überlebt oder sind sie gestorben? Die Zeit auf Jess‘ Uhr und auf dem Schiff fällt zusammen – es ist 8.17 Uhr – die Zeit des Autounfalls und des Todes seines Sohnes, während die Zeit für Greg und andere um 11.30 Uhr stehen blieb – dem Moment des Sturms. Es scheint, dass nur die vermisste Heather überlebt hat, da sie aus dem Teufelskreis der stattfindenden Schrecken fehlt.

Puzzle-Film Triangle, Erklärung von Bedeutung und Ende

Die Hauptfigur des Films ist Jess. Alle anderen zieht die Heldin in ihre endlose Zeitschleife, eine Art unmögliche Penrose-Treppe. Greg und Co. sind nur Komparsen, ihre Aktionen spielen keine Rolle.

Liner „Aeolus“ – Geisterschiff

Puzzle-Film Triangle, Erklärung von Bedeutung und Ende

Der Name des Schiffes „Aeolus“ ist Aeolus, der beeindruckende Herr der Winde aus der antiken griechischen Mythologie. Sisyphos, der Sohn des Aeolus, versuchte einst, den Tod zu täuschen, wofür er streng bestraft wurde: Er war zu harter ewiger Arbeit verurteilt, die keine Ergebnisse brachte.

Die Heldin wird auf diese Weise bestraft, sie ist hundert- und tausendmal dazu verdammt, nutzlose Versuche zu wiederholen, etwas zu ändern. Was folgte auf eine so harte Bestrafung?

Ist der Unfall der Anfang?

Gegen Ende des Films sieht der Zuschauer die Unfallstelle. Gleichzeitig bleibt das Gefühl, dass der Autounfall, bei dem der Sohn der Heldin, der autistische Tommy, ums Leben kommt, genau der entscheidende Ausgangspunkt ist. Auch Jess kommt bei diesem Unfall ums Leben, die Zeit bleibt für sie um 8.17 Uhr stehen. Alles, was in der Zukunft passiert, sind ihre persönlichen Höllenkreise.

Nicht nur ein Fahrer

Die verstorbene Jess blickt nach dem Unfall von der Seite auf den verstorbenen Sohn. Ein Taxifahrer sagt, dass der Junge nicht mehr zu retten sei und bietet an, sie mitzunehmen.

Puzzle-Film Triangle, Erklärung von Bedeutung und Ende

Im Kontext der allegorischen Handlung ist der Fahrer Charon, eine mythologische Figur, die die Seelen der Toten in das ewige Reich der Toten transportiert. Am Hafen angekommen, steigt Jess aus dem Auto. Der Taxifahrer sagt, dass er den Taxameter eingeschaltet lassen wird. Er wartet.

– Sie werden zurückkehren, nicht wahr?

– Ja ich verspreche.

Das Brechen eines Versprechens führt die Heldin in eine Situation, die fast der des leidgeprüften antiken griechischen Sisyphus entspricht. Von nun an wird alles, was Jess tut, nur noch Sisyphusarbeit sein: nutzlos, schwierig, verzweifelt.

Warum Dreieck

„Triangle“ heißt Gregs Jacht, auf der die Helden des Films zu einer unglückseligen, tragischen Reise aufbrechen. Darüber hinaus gibt es jedoch eine Reihe von versteckten Assoziationen mit dem Dreieckssymbol.

  • Das Schiff „Aeolus“. Aeolus ist der Name von drei Charakteren in den antiken griechischen Mythen gleichzeitig, die sich oft vermischen. Es war ursprünglich ein einheitlicher Weg. Absoluter Hit: Die Hauptfigur auf dem Liner ist eine von drei Personen, und ihre Aktionen sind dreifach.
  • Karpmans Dreieck ist ein psychologisches Modell der Interaktion zwischen Menschen: aufeinanderfolgende Rollen eines unglücklichen Opfers, eines freundlichen Retters, eines bösen Verfolgers. Zuerst versteht das Opfer Jess einfach nicht, was passiert, dann versucht sie erfolglos, die dem Untergang geweihten Freunde zu retten, schließlich wird sie selbst zur rücksichtslosen Mörderin.
  • Drei am deutlichsten wahrnehmbare Szenen aus dem Film, die die Bedeutung der Unendlichkeit verständlich machen: ein Berg von Medaillons, identische Leichen, Hunderte von toten Vögeln. Wie oft hat sich dieser ganze Alptraum wiederholt?

Bedeutung und Erklärung des Films Triangle

Die Bedeutung des Films „Dreieck“

Der Film ist erstaunlich, wenn auch gar nicht einfach. Die moderne Interpretation des Mythos von Sisyphos ist zweifellos. Aber nicht nur. Die angespannte, komplizierte Handlung weckt starke Emotionen, der Wunsch, die geheime Bedeutung zu verstehen, lässt Sie den Film mehr als einmal ansehen.

Das psychologische Filmdrama wirft beim aufmerksamen Zuschauer Fragen auf. Warum strebt die Heldin ständig danach, zur Yacht zurückzukehren und erneut eine endlose Geschichte mit einem bekannten Ausgang zu starten, weil es unmöglich ist, ihren Sohn wieder zum Leben zu erwecken? Woher kommt diese sinnlose Beharrlichkeit? Kann man das geschlossene Dreieck verlassen, was muss man dafür tun?

Jess war keine vorbildliche Mutter, sie brach oft zusammen und beleidigte ihren Sohn, wofür sie ein anhaltendes Schuldgefühl nagte. Daher ihr Wunsch, vom Schiff zu fliehen, zu ihrem Sohn zurückzukehren, die Situation zu korrigieren. Und wenn nichts zu reparieren ist, dann zumindest wieder neben seinem Kind zu sein, es wieder zu sehen und zu umarmen. Wenn auch nicht lange. Tommys Sohn ist ihre Welt.

Meine Welt wartet vor der Schule darauf, dass meine Mutter sie übernimmt. Und rede nicht mehr über meine Welt.

Die Lösung scheint folgende zu sein: Um den wiederkehrenden Wahnsinn zu stoppen, muss Jess die Situation loslassen. Als die Heldin erkennt, dass sie mit ihrer Beharrlichkeit das Leiden und den Tod ihres Sohnes nur viele Male wiederholt, wird sie sich versöhnen und zum wartenden Fahrer zurückkehren. Schließlich wird der Zähler nicht ausgeschaltet.

Buy Me A Coffee
Rate article
Add a comment