In welcher Episode kämpft Naruto gegen Pain?

Paynes Angriff ist einer der Handlungsstränge in Teil II. Dieser Handlungsbogen beschreibt Pains Angriff auf Konohagakure, um Naruto Uzumaki zu finden. Der Bogen umfasst die Bände 45–48, genauer gesagt die Kapitel 413 bis 453 des Mangas und die Episoden 152 bis 169 sowie die Episoden 172 bis 175 des Naruto-Anime.

Naruto gegen Schmerz

Als die Myōbokuzan-Kröten von Pains Angriff erfahren, bereiten sie einen von Naruto angeführten Gegenangriff vor. Shima ruft Naruto, Fukasaku, Gamabunta, Gamaken, Gamahiro und Gamakichi zurück in das zerstörte Konoha, wo sie nach der Wiederherstellung von Pain Rikudo sofort mit den neu Beschworenen kämpfen. Naruto ruft Gamakichi zu sich, um Tsunade in Sicherheit zu bringen, aber sie mischt sich nicht ein. Tsunade bittet Naruto, Katsuya mitzunehmen, damit sie ihm von Pain erzählen kann. Naruto fragt Tsunade, was mit Kakashi los ist, aber sie schweigt. Die Schlacht beginnt. Chikushodo beschwört ein Nashorn, das viel größer als Naruto ist. Er stürmt auf Naruto zu, doch Naruto aktiviert den Einsiedlermodus und fängt das Nashornhorn ab. Nachdem er es um sich herum geschwungen hat, wirft Naruto es mehrere Meilen weit in die Luft. Chikushodo nutzt erneut Kuchiyose no Jutsu und ruft einen Stier und einen Hund herbei. Naruto stellt sie Fukasaku und Shima zur Verfügung, die Senpo: Kawazu Naki verwenden. Naruto beschwört zwei Kage Bunshin, die jeweils ein Rasengan in beiden Händen des echten Naruto erschaffen.

So entsteht Senpo: Odama Rasengan, mit dem er beide Vorladungen besiegt. Alle drei Tiere sind in der Luft und drei Kröten springen auf sie zu. Gamabunta, Gamaken und Gamasushi ziehen ihre Schwerter und beginnen zu kämpfen. Währenddessen greift Naruto Pains Körper an und plant, Kawazu Kumite einzusetzen, das Gakido trifft. Die Kröten bekämpfen den Ruf von Chikushodo.

Mit dem Futon: Rasen Shuriken trifft Naruto Ningendo und erledigt dann den Rasenrengan Chikushodo, den Shima in Genjutsu versenkt. Ein erschöpfter Naruto benutzt seine Schriftrolle und kehrt in den Weisenmodus zurück, besiegt Jigokudo, wird aber dennoch von Gakido und Tendō, den verbleibenden Körpern, gefangen genommen. Gakido verwandelt sich durch Senchakra in eine Krötenstatue, doch Naruto wird von Tendō am Boden festgehalten und ist kurz davor, den Kampf zu beenden.

Zu diesem Zeitpunkt kommt Nara Shikamaru, nachdem er die Yamanaka-Gruppe mit Shizunes Körper gefunden hat, zu dem Schluss, dass sich Pains wirklicher Körper irgendwo in der Nähe des Dorfes befindet und diejenigen, die hier kämpfen, Schachfiguren sind. Hinata mischt sich in den Kampf ein, um Naruto zu befreien. Mit ihren Worten – einer Liebeserklärung – durchdringt sie die Hoffnung in seiner Seele, die sich nach ihrem Tod in alles verzehrende Zorn steigerte. Nachdem Pain Hinata schwer verletzt hat, verliert Naruto die Kontrolle über sich selbst, was zur Freisetzung des Chakras der Neunschwänzigen führt. Naruto entwickelt vier Schwänze und greift Tendo an. Naruto lässt bald zwei weitere Schwänze wachsen und greift Pain mit kraftvollen und anhaltenden Angriffen an. Direkt während des Kampfes aktiviert Shodai Hokages Halskette seine Kraft und versucht, den Kyuubi einzudämmen, indem er das Chakra des Fuchses versiegelt, aber die Neunschwänzigen konnten das Siegel unterdrücken und brechen, während sie Pain weiterhin kontinuierlich angreifen. Tendo ist gezwungen, sich zurückzuziehen, aber als er seine Position erkennt, benutzt er Chibaku Tensei. Die Technik zieht alle Objekte an einen Punkt am Himmel, einschließlich Naruto, der von Steinen blockiert wird. Gleichzeitig spürt Yamato, dass der Kyuubi erneut außer Kontrolle gerät und bricht seine Mission, Kabuto zu fangen, ab, um so schnell wie möglich nach Konoha zurückzukehren.

Naruto hat bereits acht Schwänze und sieht aus wie ein vollhäutiger Kyuubi. In seinem Unterbewusstsein stimmt Naruto aus Verzweiflung und Verzweiflung zu, den Käfig mit dem neunschwänzigen Fuchs zu öffnen, doch zu diesem Zeitpunkt erscheint der Yondaime Hokage und hält ihn auf.

Minato enthüllt, dass das Siegel so angelegt wurde, dass Naruto, sobald er einen achten Schwanz hatte, in seinem Unterbewusstsein erscheinen würde, um ihn zu erneuern. Er wendet sich an Kyuubi und sagt, dass er ihn nie wieder sehen wollte. Der glückliche Minato sagt, dass er trotz des Lebens seines Sohnes zu einem großartigen Shinobi herangewachsen ist und freut sich, ihn zu sehen. Naruto erfährt, dass Pain seinerseits dem maskierten Mann gehorcht, der Konoha vor sechzehn Jahren angegriffen hat. Naruto vergibt seinem Vater, dass er den Kyuubi in ihm versiegelt hat. Naruto kommt im nächsten Moment zur Besinnung.

Tendō fragt sich, wie Naruto es geschafft hat, den Kyuubi zu kontrollieren und zu unterwerfen. Zu diesem Zeitpunkt beginnt Nagato, Blut zu husten. Konan beginnt sich ernsthafte Sorgen um ihn zu machen, aber Nagato bittet sie, still zu sein. Plötzlich beginnt eine riesige Kugel auseinanderzufallen und Steine ​​fallen auf den Rest des Dorfes. Naruto bemerkt unterdessen, dass sein Chakra-Fluss durch seine Verwandlung in den Kyuubi gestört wurde. Der Kage Bunshin, den er am Wasserfall platziert hat, sammelt kein Senjutsu-Chakra mehr an. Daher wird er den Rest des in ihm verbliebenen Chakra-Senjutsu nutzen, um den Schmerz zu besiegen. Inzwischen wird die Steinkugel vom Rest von Konoha völlig zerschmettert. Naruto und Tendo blieben unverletzt.

Tendō fragt sich, wie Naruto es geschafft hat, wieder in den Einsiedlermodus zu wechseln. Im nächsten Moment kriecht eine Miniatur von Katsuyu aus Narutos Kragen. Tendo sagt unterdessen, dass er bereit sei, sich der Macht der Kyuubi zu stellen, aber er habe nicht erwartet, dass Naruto den Chibaku Tensei überleben würde. Naruto schaut zur Seite und bemerkt eine riesige Staubwolke, in der er die Überreste von Konoha erkennt und fragt sich sofort, warum sie so weit vom Dorf entfernt sind. Katsuyu erzählt Naruto von seiner Verwandlung in den Kyuubi, woraufhin er sich sofort an Hinata erinnert. Er fragt sie, was mit Hinata und dem Rest der Dorfbewohner passiert ist, worauf Katsuyu antwortet, dass es Hinata und den anderen Dorfbewohnern auch gut gehen wird, was Naruto vor Erleichterung weinen lässt.

Katsuyu fragt Naruto, was er damit meinte, dass er eine Idee habe. Naruto ignoriert diese Frage und wartet geduldig auf den Angriff der Tendō. Tendō rennt auf Naruto zu und versucht, ihn mit seinem Kokushin zu erstechen. Naruto weicht jedoch dem Schlag aus und stößt Tendō mit einem kräftigen Tritt zurück. Dann steckt er sich einen Kuroibo in die Schulter. Jetzt beginnt Naruto, das Chakra einer Person zu spüren, die aus der Ferne von Pains Körpern kontrolliert wird. Er findet ihn im Wald, in einem riesigen Baum, in dem sich auch Conan befindet. Dadurch wird Naruto Nagatos Aufenthaltsort erfahren. Im nächsten Moment reißt er Kokushin von seiner Schulter und wirft ihn zu Boden. Dann versiegelt er das Siegel und erschafft zwei Kage Bunshin.

Anschließend erschaffen sie alle gemeinsam ein Rasen-Shuriken und werfen mehrere Rauchbomben auf den Boden. Im nächsten Moment fliegt ein Rasen Shuriken aus dem Rauch und fliegt auf Tendo zu. Tendō glaubt, dass er Narutos Plan durchschaut hat und das Shinra Tensei nutzt. Nachdem sich der Rasen Shuriken aufgelöst hat, erscheint ein anderer in seinem Schatten und überrascht Tendo. Naruto erinnert sich an die fünf Sekunden Pause und wartet auf das Ergebnis.

Pain schafft es, Narutos ersten Rasen Shuriken abzuwehren, doch ein anderer taucht aus seinem Schatten auf. Danach griffen ihn zwei Kage Bunshin Naruto von links und rechts an, doch Pain zerstörte beide sofort mit Hilfe von Kokushin, wodurch Tendou vom Boden gestoßen wurde und den Rasen Shuriken ausweichen konnte. Tendo glaubt, dass Naruto bereits mehrere Male verfehlt hat. Allerdings beginnen Steine ​​um ihn herum zu knacken und es stellt sich heraus, dass es sich um die Kage Bunshin handelte.

Schreiend greifen sie Tendō an, doch er breitet seine Arme aus und bereitet sich darauf vor, den Shinra Tensei erneut zu benutzen. Nach einer Zeitbegrenzung von einer Sekunde setzt Tendō Shinra Tensei ein. Die Anzahl der Klone beginnt zu sinken, doch trotz der längeren Dauer der Technik als gewöhnlich beschützen die verbleibenden Kage Bunshin den echten Naruto. Der Schmerz erhöht seine Angriffskraft und lädt Naruto dazu ein, sich friedlich zu ergeben. Tendo ist leicht überrascht von Narutos Hartnäckigkeit und Ausdauer und kniet nieder.

Naruto selbst formt mit Hilfe des Kage Bunshin das Chakra in seiner Hand und verwandelt es in ein Rasengan. Naruto hat viel mehr Zeit zum Angriff, da Pain den Shinra Tensei zu lange benutzt hat. Tendo fängt erneut an, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Die Reichweite zwischen ihnen ist so groß, dass Naruto befürchtet, ihn nicht rechtzeitig erreichen zu können. Allerdings werfen zwei Kage Bunshin Naruto in Richtung Tendō. Die Zeit läuft davon, aber Naruto schafft es, Tendos Körper zu erreichen, woraufhin er ihn mit dem Rasengan in den Bauch schlägt.

In welcher Episode kämpft Naruto gegen Pain? Der Anfang, als Payne (s) in das Dorf flog und begann, darauf einzuhämmern, ist die „160er-Serie“ von Battle of Naruto and Pain vom Ende der Serie 162 (Naruto erschien in den letzten Sekunden der Serie) und Mochilovo selbst aus Serie 163 … Ende des Kampfes mitten in Folge 169! Dann sind 2 Episoden (170 und 171) Füllmaterial! Und von Folge 173 bis zur Mitte von Folge 175 erzählt der echte Payne seine tragische Geschichte und stirbt am Ende schließlich!

Add a comment