Die Bedeutung des Liedtextes zu „Chandelier“ von Sia

Die Bedeutung von Sias Lied „Chandelier“ wird seit der Veröffentlichung des Liedes von Fans und Kritikern gleichermaßen diskutiert. Einige sagen, es handele sich um ein junges Mädchen, das mit einer Sucht zu kämpfen habe, während andere glauben, es handele sich um ein junges Mädchen, das mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen habe. Unabhängig von der wahren Bedeutung sind die Texte zutiefst eindringlich und bewegend. Sia hat selbst gesagt, dass es in dem Lied um „die Dunkelheit in mir“ geht. Wie dem auch sei, «Chandelier» ist einer der kraftvollsten Songs von Sia bis heute.

Die Sängerin Sia begann ihre Karriere im Jahr 1997. Doch der 2014 erschienene Song „Cluster“ machte sie berühmt. Den Erfolg sicherte der Clip mit dem Tanz der jungen Maddie Ziegler. Sie reden viel über die Beziehung zwischen der Sängerin und der Tänzerin, aber die Geschichte handelt nicht davon. Das Lied wurde im März 2014 als Single veröffentlicht und dann in das Album 1000 Forms of Fear aufgenommen.

Die Single wurde in viele Listen der besten Songs des Jahres aufgenommen und erhielt vier Grammy-Nominierungen. Der Clip wurde mit dem MTV Video Music Award ausgezeichnet und viele Kritiker nannten den Mädchentanz den besten Tanz des Jahres.

Über Sia – „Chandelier“

Der vollständige Name der Sängerin ist Sia Kate Isabelle Furler. Sie wurde in Südaustralien (Adelaide) geboren. Ihr Vater war Musiker. Sie begann ihre Karriere Mitte der 90er Jahre. Sie beteiligte sich an der Gruppe Crisp, die jedoch keinen Erfolg hatte. Nach der Zusammenarbeit mit Jamiroquai. Anfang der 2000er Jahre erschien ihre erste relativ erfolgreiche Single Taken for Granted. Die Sängerin wurde zur neuen Nelly Furtado ernannt. Sie geriet oft mit Labels in Konflikt und schrieb Soundtracks für Filme. Der eigentliche Durchbruch gelang 2007 mit dem Album Lady Croissant. Zu dieser Zeit nahm sie aktiv an amerikanischen Fernsehshows teil und ihr Cover des Ray Davis-Songs „I Go to Sleep“ ist in vielen Programmen zu hören. Sie arbeitet auch mit Christina Aguilera, Rihanna und Britney Spears zusammen. 2012 beschloss sie, die Bühne zu verlassen.

Der Abgang fand nicht statt, aber 2013 begann eine neue Runde der Popularität. Im September desselben Jahres erschien das Lied Elastic Heart, das zum Soundtrack zum Film Die Tribute von Panem wurde.

2014 war für sie ein wirklich triumphales Jahr. Das Album 1000 Forms of Fear wurde zum Spitzenreiter in Australien und den USA, wo es laut Billboard 200 den ersten Platz belegte. Der Tanz im Video wurde von vielen als revolutionär angesehen.

Im Februar letzten Jahres erschien ihr Album „Music“ und sie war dafür bekannt, dass sie mit einer Perücke auftrat, die ihr Gesicht fast vollständig verdeckt.

Die Sängerin gestand ihre Bisexualität. Sie hatte nur eine Liebe – einen jungen Mann namens Dan, der unter einem Auto starb. Danach erlitt das Mädchen einen Nervenzusammenbruch. 2014 heiratete sie den Regisseur Eric Lang. Das Paar ließ sich zwei Jahre später scheiden. Im Jahr 2019 adoptierte sie zwei Jungen. Ein Jahr später bekam sie zwei Enkelkinder. Der Sänger leidet am Ehlers-Danlos-Syndrom, das mit chronischen Schmerzen einhergeht. Die Tänzerin Maddie Ziegler wohnt bei ihr. Die Sängerin nimmt sie als Tochter wahr.

Song Story Sia – „Chandelier“

Sia Furler hat das Lied gemeinsam mit dem Produzenten/Autor Jesse Shatkin geschrieben. Greg Karstin hat es produziert. Dies ist eine Synth-Pop-Ballade mit Kriegstrommeln und Synthesizern. Das Lied hat Rhythmen aus Reggae, Modern Beat und Blues, elektronischer Musik und Hip-Hop.

Die Single wurde in Australien, Kanada und Neuseeland mit Platin ausgezeichnet. Das Video erschien im Mai. Im selben Jahr erzielte er eine Milliarde Aufrufe. Der Clip hat übrigens auch eine spannende Geschichte. Man kann es autobiografisch nennen. Die Sängerin erzählt, dass ihre Eltern, die Künstler waren, oft auf Tournee gingen und sie ohne Essen allein zu Hause ließen. Anschließend tanzte die Sängerin im Raum und stellte den Kochvorgang dar.

Das Lied wurde viele Male gecovert. Also gestaltete der junge Georgy Dolgolenko sein eigenes Cover mit Knopfakkordeon und Balalaikas und fügte auch ein Zitat aus der Oper von Fürst Igor ein. Es wurde auch von Sarah Barellis, Daria Stavrovich und vielen anderen Interpreten gesungen.

Bedeutung des Liedes «Chandelier» – Sia

Der Kronleuchter ist ein Lied über ein Partygirl, das nur eine Partydekoration ist. Sie lebt nur heute; Morgen gibt es für sie nicht.

Der Name Sia bedeutet „Kronleuchter“.

Der Titel verrät das Lied bereits in vielerlei Hinsicht. Das Wort wird als Kronleuchter übersetzt. Es gibt aber auch einen gebräuchlichen Ausdruck. „Swing from the Chandelier“ bedeutet wörtlich übersetzt „auf einem Kronleuchter schwingen“. Aber es gibt auch eine symbolische Bedeutung – „Aushängen bis zum Umfallen“ oder „Aushängen in vollen Zügen“.

Das Wort Kronleuchter kann auch als eintägiger Schmetterling oder als schönes, aber leeres Mädchen, das nichts ist, übersetzt werden. Sie verbrennt ihr Leben auf endlosen Partys und denkt überhaupt nicht an die Zukunft.

Sia – „Chandelier“-Text

In dem Lied geht es darum, dass Partygirls niemals beleidigt werden oder irgendetwas empfinden. Ihr Telefon ist ständig kaputt und sie werden permanent zum Spaß eingeladen. Die Leute stürmen zu ihrer Wohnung, aber das ist nur eine Illusion, dass sie geliebt und gebraucht wird. Auf Partys trinkt das Mädchen ein Glas nach dem anderen und verliert den Überblick.

Sie gibt ihr Bestes und lebt, als gäbe es kein Morgen. Sie fliegt wie ein Vogel über die Partys und ihre Tränen trocknen im Licht eleganter Kronleuchter.

Sie hält mit aller Kraft fest und öffnet die Augen nicht. Sie versucht, nicht nach unten zu schauen oder die Augen zu öffnen. Manchmal trinkt sie bis zum Morgen und träumt nur von einem: den heutigen Tag durchzuhalten.

Doch am Morgen geht die Sonne auf und sie versucht sofort wegzulaufen, weil sie gedemütigt wird.

Bedeutung von Sia – „Kronleuchter“

In diesem Lied geht es um das Leben der Partygirls, die einfach deshalb zu Partys eingeladen werden, weil sie die Dekoration des Abends sein können. Solche Mädchen leben und denken nicht an die Zukunft; Sie haben einfach Spaß und leben für heute. Sie trinken die ganze Nacht und schämen sich morgens.

Sie sind schön und leer, weil sie keine Zukunft haben. Sie fliegen wie Motten in die Flammen heller Kronleuchter. Solche Partygirls in den glamourösen 2000er Jahren waren Paris Hilton, Britney Spears und Lindsay Lohan. Für die Mädchen endete es sehr dramatisch. Die eine verlor ihr Erbe, die zweite ihre Kinder, die dritte ihre Karriere. Ein solches Leben führt nur ins Nichts. Sia bot eine völlig neue Sicht auf Partygirls. Neide sie nicht um ihr Leben: Hier gibt es nichts Schönes. Solche Schmetterlinge verbrennen schnell.

Andere Lieder über Partyleute

Seltsamerweise kommt DDTs „Party Boy“-Song dem Lied über den Kronleuchter sehr nahe. Hier spielt ein junger Mann die Hauptrolle. Er kann früh morgens zu Besuch kommen; er klopft an Fenster und bricht Türen ein. Jeder kennt ihn und er weiß alles über jeden. Er zitiert die Großen, aber er selbst bleibt ein wertloser Mensch, mit dem es einfach nur Spaß macht. Das Lied erschien erstmals 1988 auf dem Album I Got This Role. Damals verfügten Partyliebhaber zwar über bestimmte intellektuelle Fähigkeiten, sie konnten ihre Gelehrsamkeit unter Beweis stellen, aber am Wesen änderte sich nichts. Es ist einfach eine langweilige Person.

Sia – Songfacts zu „Chandelier“.

  • Sia hasst Ruhm und seine Erscheinungsformen so sehr, dass sie sogar das „Antislava“-Manifest im Billboard-Magazin veröffentlichte.
  • Sia schrieb den Text für „Diamonds“ in 14 Minuten. Ich frage mich, wie viele dieser 14 Minuten sie gebraucht hat, um die Zeile „Shine Bright Like A Diamond“ 24 Mal zu schreiben?
  • Sia überredete die junge Tänzerin Maddie Ziegler über Twitter, im „Chandelier“-Video aufzutreten.
  • Als Kind parodierte Sia Aretha Franklin, Stevie Wonder und Sting. Sie nennt sie auch die Musiker, die sie am meisten beeinflusst haben.
  • Sia gab zu, dass sie Gott für einen Homosexuellen hält und meint, er sehe aus wie ihr Großvater.
  • Sia saß 2011 in der Jury der amerikanischen Show „Voice“.
  • Sia leidet an Morbus Basedow, einer Autoimmunerkrankung, die durch eine vergrößerte Schilddrüse verursacht wird. Die Symptome sind Muskelschwäche, Reizbarkeit und Herzklopfen. Wegen Krankheit sagt Sia regelmäßig Konzerte ab. Wir hoffen, dass dem Moskauer Auftritt nichts passieren wird.
  • Sia sang mehrere Jahre lang Backing Vocals für Jamiroquai.
  • Sia sagt über ihre Haare: „Ich dachte, wenn Amy Winehouse ihren typischen Bouffant hätte, dann gib mir einen blonden Bob.“
  • Sia glaubt an Außerirdische.
  • Sias Eltern waren Musiker und gingen oft auf Tour. Manchmal blieb Sia ohne Aufsicht und Essen zu Hause. Aus Langeweile tanzte sie nackt. Ja, diese Geschichte bildete die Grundlage der Handlung des „Chandelier“-Videos.
  • Sia führt einen radikal gesunden Lebensstil. Sie ist Veganerin und Yoga-Enthusiastin. Sie geht mit Demi Moore zum Yoga.
  • Sia litt früher unter Depressionen. In ihrer Erfahrung – ein unvollständiger Selbstmord in einem Billighotel mit einer Notiz für den Hotelmanager. „Ich habe mich umgebracht, und ich möchte nicht, dass du leiden musst, wenn du meinen toten Körper siehst.“ Eine Freundin rief sie gerade noch rechtzeitig an.
  • Sia ist eine absolute Introvertierte. Sie trägt Perücken und bemalt oft ihr Gesicht, um sich vor Menschen und Kamerablitzen zu verstecken.
  • Siis Idol ist die australische Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John. Mehrere Male sollten sie gemeinsam singen, doch die Auftritte scheiterten schließlich. Als Olivia diesen Brief schrieb, sprang ihr fast das Herz heraus. Sia sagt, es sei wie Fallschirmspringen gewesen.
  • Add a comment