Bedeutung des Films Sea Change & Ende erklärt

Change ist ein gemütlicher Thriller nach dem Roman von Aimee Friedman, der am Ende viele Zuschauer nach Antworten suchen ließ. Die Handlung dreht sich um das Leben von Miranda, die nach dem Tod ihres Vaters auf einer mysteriösen Insel vor der Küste von Maine landet. Miranda versucht, die Wahrheit in den Geheimnissen herauszufinden, die die Insel über die Seeleute (halb Mensch, halb Meeresbewohner) birgt. Trotz des Fehlens einer komplizierten und dynamischen Handlung ist die Geschichte durchaus faszinierend. Die Schlussfolgerung war jedoch voreilig. Aufgrund mehrerer Handlungslücken sind die Fans mit den letzten 15 Minuten des Films unzufrieden. Wir werden in diesem Artikel über die Handlung des Films, die Besetzung und das Ende sprechen.

Mord auf der Insel

Die erste Szene des Films beginnt damit, dass eine unbekannte Taucherin das Meer erkundet, als sie von etwas angegriffen wird. Das Mädchen geht zum Meeresboden, um um Hilfe zu rufen, ertrinkt jedoch und stirbt.

Der Film zeigt dann Miranda, eine Teenagerin, die nach dem Tod ihres Vaters auf die Insel reist, um bei ihrer Mutter Amelia zu leben. Sie beginnt ein Gespräch mit einem Mann namens TJ, der sie zu einer Party auf der Insel einlädt.

Während der Party fragt TJs Vater, der auch als Rechtsberater tätig ist, seine Freundin Ginny nach dem Aufenthaltsort von Kit Morgan, da sie sich nicht beim Hafenmeister gemeldet hat. Kit war Ginnys Cousin und ein professioneller Taucher, der im Meer nach antiken Artefakten suchte.

Später an diesem Tag geht Miranda am Strand joggen und hört einige seltsame Stimmen, bevor sie von Leo, einem örtlichen Fischer, unterbrochen wird. Leo fordert sie auf zu gehen und verschwindet.

Opfer – Keith Morgan

Miranda erfährt von ihrer Freundin Cese die Geschichte von Leo und TJ. Leos Mutter arbeitete als Putzfrau bei TJ und sie standen sich sehr nahe, bevor seine Mutter starb. Es kam zu einer Art Streit und Leo erschien nicht zur Beerdigung seiner Mutter, was einen Kalten Krieg zwischen den beiden auslöste.

Während Miranda mit Leo spricht, trifft TJ mit seinem Freund Bobby ein, sie streiten sich fast, bevor Miranda eingreift. Zu diesem Zeitpunkt wird die Leiche des zu Beginn getöteten Mädchens zum Pier gebracht. Es stellte sich heraus, dass es sich um Kit handelte, Ginnys Cousine.

In dieser Nacht verrät Amelia auf einer anderen Party, dass jedes Jahr jemand beim Tauchen oder Surfen stirbt. Amelia befragt auch TJs Vater nach dem Tod, doch dieser versichert ihr, dass alle Geheimnisse bei ihr begraben seien und nie ans Licht kommen würden. Amelia ist nicht beeindruckt.

Währenddessen versuchen Miranda und die anderen, die Wahrheit herauszufinden, und gehen ins Nacktbaden. TJ schlägt Miranda vor, ein Surfbrett zu benutzen, weil sie nicht schwimmen kann.

Miranda ertrinkt, aber Leo rettet sie

Auf einem Surfbrett im Meer verliert Miranda die Kontrolle und fällt ins Wasser, sieht aber, wie Leo ertrinkt. In diesem Moment sendet ihr Körper einen geheimnisvollen grünen Impuls ins Meer und Leo trägt sie ans Ufer, bevor er wieder verschwindet.

Leo ist auch sauer auf seine Schwester Naomi wegen dem, was Kit passiert ist. Naomis Freundin erklärt, dass dies geschehen musste, um sie alle zu schützen, und Leo stimmt widerwillig zu. Leo beauftragt Naomi, sich um Kits Leiche zu kümmern.

Ginny geht zur Polizeistation, um Kits Leiche zu identifizieren. Ihr wird ein Körper mit Kratzern im Gesicht gezeigt und Ginny rennt ins Badezimmer, weil sie krank ist. Dann sieht sie den Rauch und stellt fest, dass Kits vernarbter Körper verbrannt ist und die gesamte Polizeistation in Flammen steht.

Ginny schreit, aber Miranda hört sie und rettet Ginny. Allerdings glaubt die Polizei Ginnys Geschichte nicht, dass jemand das Feuer gelegt habe.

Neue Fakten über die Sailors

Miranda fragt Amelia nach den Matrosen und sie verrät, dass die Matrosen halb Menschen, halb Meeresbewohner sind, die nur für kurze Zeit an Land bleiben können. Amelia verrät auch, dass der Ruf des Meeres die Seeleute jede Nacht dazu zwingt, zum Meer zurückzukehren.

Dies kann jedoch vermieden werden, wenn der Seemann aus der menschlichen Lunge einatmet, was auch als Seemannskuss bekannt ist. Es wird angenommen, dass die Person, die den Kuss erhält, stirbt.

Am nächsten Morgen zieht sich Leo beim Reparieren eines Fischernetzes eine Schnittwunde an der Hand zu, doch die Schnittwunde verschwindet auf magische Weise, sobald er seine Hand ins Meer taucht. Miranda trifft sich mit Leo, um ihm dafür zu danken, dass er sie letzte Nacht gerettet hat, und erzählt ihm, dass sie bei der Rettung seine leuchtenden Augen gesehen hat.

Miranda springt erneut ins Wasser, um Leos Narben zu sehen, doch dieses Mal sind sie nicht sichtbar. Sie verrät auch, dass ihr Vater das Wasser nicht mochte und sie deshalb nicht wieder auf die Insel kam.

Unterdessen trifft TJs Vater Amelia und teilt ihr mit, dass der Fall auf der Polizeistation geprüft wird.

Mirandas Vergangenheit

Am nächsten Tag dankt Ginny Miranda dafür, dass sie sie gerettet hat, sagt aber, dass sie nicht hierher gehört, was dazu führt, dass TJ mit Ginny Schluss macht.

Add a comment