Bedeutung des Films I See You & Ende erklärt

Der außergewöhnliche Thriller „In a Quiet Pool“ erschien in den Online-Kinos. Die Wendungen in der Handlung scheinen zunächst vorhersehbar, doch dann gibt es mehr Psychologismus, versteckte und kuriose Details.

Worum geht es in dem Film „I See You“?

Detective Greg Harper durchlebt aufgrund der Untreue seiner Frau eine schwierige Phase im Leben. Aber er versucht, die Familie zusammenzuhalten. Familienbeziehungen werden durch die Wut eines jugendlichen Sohnes auf seine Mutter erschwert. Und plötzlich bemerkt die Ehebrecherin selbst die Fremdartigkeit in ihrem Zuhause.

Gleichzeitig ereignet sich in der ruhigen Stadt eine Tragödie – ein 10-jähriger Junge verschwindet. Den gefundenen Beweisen zufolge ist der Polizei klar, dass in ihrer Stadt vor 15 Jahren etwas Ähnliches passiert ist. Dann wurden sechs Kinder getötet und begraben, wobei am Tatort grüne Taschenmesser zurückblieben.

Es liegt an den Polizisten, herauszufinden, ob sie den richtigen Möchtegern verhaftet haben? Das Gleiche gilt für die Hauptfiguren, zwei Kinder, die es in der Vergangenheit geschafft haben, eine Begegnung mit einem Verrückten zu überleben.

Im ersten Teil des Films werden den Zuschauern gemütliche Stadtansichten, Schwierigkeiten in den familiären Beziehungen einer der Figuren und Versuche gezeigt, in eine Untersuchung einzutauchen, die vor einigen Jahren abgeschlossen wurde. Die Frau der Hauptfigur wird aufgrund der Teufelei, die im Haus herrscht, allmählich verrückt. Zum Beispiel erzählt ihr der Mechaniker, der zu einem Anruf gekommen ist, dass ihre Tochter ihm die Tür geöffnet hat, was die Frau nicht hat. In den Schränken fehlt Besteck. Spontan schaltet sich ein Fernsehbericht über ein vermisstes Kind ein, eine Lieblingstasse verschwindet, ein Hamster öffnet seinen eigenen Käfig und entkommt ihm. Es ähnelt alles einem mystischen Poltergeist.

Im zweiten Teil des Films wird die Geschichte anders erzählt. Etwa 40 Minuten nach Beginn der Handlung verwandelt sich das gemessene Detektivdrama in eine Teenagergeschichte über das sogenannte „Frogging“. Diese Zeile korrigiert die Handlung, aber der Zuschauer kann bis zum Finale immer noch nicht verstehen, was wirklich los ist.

Der Zuschauer findet in diesem Film Schattierungen für jeden Geschmack, er sieht sowohl Drama als auch einen gemächlichen Detektiv. Die Drehbuchautoren verwenden sowohl Ego-Shootings als auch ereignisgesteuerte Feinheiten, die alles aus einem anderen Blickwinkel zeigen. Der Film enthält Komponenten eines wahren Thrillers, denn neben einem vermissten Kind muss sich ein Ehepaar auch mit einem Mord im eigenen Zuhause auseinandersetzen.

Der Sinn des Films I See You

Im Film „In a Quiet Place“ besteht eine langjährige Verbindung zwischen Alec und Greg. Zunächst hat das Publikum das Gefühl, dass der Typ sich nur über das Wohlergehen der Familie Harper ärgert, die ein eigenes Haus hat. Dann stellt sich heraus, dass Alec Rache plant, und der Typ hat dafür seine eigenen Gründe. Alles reicht bis in seine Kindheit zurück. Einmal wurde er von einem Polizisten mit den Gewohnheiten eines Verrückten angegriffen. Deshalb musste sich Alec lange verstecken.

Lange vor den beschriebenen Ereignissen wurde Greg zum Mörder mehrerer Kinder, aber zwei der Opfer konnten fliehen. Alec überlebte und wuchs auf, über den anderen Jungen ist nichts bekannt. Vor der Entführung in der Rückblende gab Greg jedem der Jungen ein Taschenmesser.

Der Sinn des Films ist Alecs Rache an Greg.

Das Ende von „I See You“ wird erklärt

Bevor das Ende des Films enthüllt wird, ist es notwendig, sich an seinen Anfang zu erinnern. In einer gemütlichen Kleinstadt wird ein Kleinkind auf dem Fahrrad vermisst. Seine Leiche wird nie gefunden. Den Polizisten gelingt es, lediglich das Fahrrad des Kindes und einen Stretchmarker zu finden, über den es stolperte und hinfiel. In der Nähe finden sie ein Taschenmesser mit grünem Griff. Der Verrückte hatte seine „Visitenkarte“ hinterlassen. Doch der zuvor wegen eines ähnlichen Verbrechens verurteilte Mann befindet sich in Gefangenschaft. Die Einheimischen befürchten, dass der Psychopath entweder zurück ist oder einen Nachahmer hat.

Detective Greg muss aufgrund seiner offiziellen Pflichten diese Gräueltat so weit wie möglich aufklären. Aufgrund familiärer Probleme ist er jedoch gezwungen, zwischen offiziellen Angelegenheiten und der Suche nach einer Kompromisslösung für seinen betrügerischen Ehepartner hin- und hergerissen zu werden.

Die plötzliche Aggression des Täters gegenüber Todd, dem Auserwählten seiner Frau, macht die Sache noch komplizierter. Todd stirbt und Jackie verdächtigt seinen Sohn Connor seines Todes. Greg ist ein professioneller Polizist. Deshalb erkennt er, dass sein Nachwuchs hinter Gitter kommen wird, was dem Jungen eine glänzende Zukunft vorenthalten wird.

Die Eltern, die sich Sorgen um das zukünftige Schicksal ihres Sohnes machen, lassen Connor zu Hause und begraben Todds Leiche im Wald. Connor erhält eine erschreckende Nachricht auf seinem Handy. Der Junge beginnt zu begreifen, dass es sich um einen echten Hinterhalt handelt. Jemand stürzt sich auf ihn und fesselt ihn mit einem Seil. Der verängstigte, aber lebendige Junge wird von seinen Eltern im Badezimmer gefunden.

Die Mutter bringt Connor in die Klinik und der Vater durchsucht die Hütte. Ein Fremder, der mit einem Polizisten Katz und Maus spielt, stürzt sich mit einer Axt auf ihn.

Ob Greg getötet wird, weiß der Zuschauer nicht. Der Zeitpunkt des Films wird zurückgespult. Es stellt sich heraus, dass vor den im Film dargestellten Ereignissen mehrere Frogger das Haus betreten. Zuerst schauen sich die Jungs nur in der Wohnung von Harper um, beginnen dann aber, Mitglieder der Familie auf subtile Weise zu beschimpfen.

Aus den letzten Aufnahmen wird dem Publikum klar, dass Detective Greg selbst der Psychopath und Kindermörder ist. Mit seinen offiziellen Befugnissen stellt er einen unschuldigen Mann her, der in Gefangenschaft gerät. Und einige Zeit später tötet Greg weiter!

Das Ende des Thrillers gestaltet sich komplex und kurios. Im Moment der Auflösung stellt sich heraus, dass einer der Frogger-Typen Gregs altes Opfer ist. Diese Tatsache wird sich sicherlich negativ auf das gesamte zukünftige Schicksal von Jackie und ihrem Sohn Connor auswirken.

Add a comment