Anfangsende erklärt: Ist Cobb noch in einem Traum?

Die Bedeutung des Films Inception

Das bereits Kult gewordene Meisterwerk von Christopher Nolan begeistert die Zuschauer immer wieder aufs Neue. Das makellose Szenario dieser spektakulären Aktion hinterlässt so viele Informationen zum Nachdenken, dass ein oder sogar zwei Ansichten möglicherweise nicht ausreichen. Ich werde hier meine Version der Bedeutung des Films „Inception“ vorstellen, sowie ein paar andere Theorien, die mir begegnet sind. Natürlich werde ich das Ende des Films analysieren, denn er ist es, der die meisten Fragen aufwirft.

„Inception“ – ein beispielhafter Raubfilm

Inception ist meiner Meinung nach vor allem ein tolles Beispiel dafür, wie schön und tiefgründig ein Raubfilm sein kann. Der nächste Verwandte von Beginning in diesem Genre ist der legendäre Ocean’s 11. Obwohl uns der Film durchaus ernste Fragen stellt, bleibt das meisterhafte Teamwork der Helden von Inception im Vordergrund. Inception: Filmanalyse & Filmbedeutung.

Die Bedeutung des Films "Inception"

Eingespielte Teamarbeit steht im Mittelpunkt der Handlung des Films „Inception“

Ich denke, niemand wird die offensichtliche Ähnlichkeit der Handlung von „Inception“ mit „Ocean’s 11“ leugnen. Die Helden beider Filme haben eine Aufgabe – in einen bestimmten geschützten Raum (in unserem Fall den Geist von Robert Fischer) zu gelangen, um Reichtum an sich zu reißen (in Inception wird anstelle eines Raubes eine Idee vorgestellt, aber das Ergebnis von diese Aktionen sind die gleichen). Und da und dort bereiten sich die Teams ernsthaft auf die Aufnahme vor, und ihre gemeinsame Arbeit, sekundenschnell berechnet und perfekt koordiniert, wird jeden begeistern. Aber es gibt auch Features, die Inception zu einem so ungewöhnlichen Film machen.

Beachten Sie, dass die Charaktere in Inception sehr wenig darüber sagen, was sie für ihre Arbeit bekommen. Wir wissen, dass Dominic Cobb die Freiheit bekommen wird – Saito verspricht, ihn in seine Heimat, zu seinen Kindern, zurückzubringen. Wir wissen auch, dass Saito seinen Konkurrenten komplett zerstören und den Markt übernehmen wird. Aber niemand erwähnt die monetäre Belohnung, obwohl offensichtlich ist, dass die Teammitglieder ein solches Risiko nur für viel Geld eingehen konnten.

Während der Vorbereitungs- und Durchführungsmaßnahmen selbst erinnert sich jedoch niemand an das Geld. Für alle Teammitglieder ist die Hauptsache der Prozess selbst, sie haben wirklich einzigartige Fähigkeiten und wenden diese gerne in der Praxis an. Sie müssen die schwierigsten Aufgaben lösen, geben aber nicht auf, denn sie werden nicht nur von der Profitgier getrieben, sondern auch von der Lust, sich selbst zu prüfen und als Sieger hervorzugehen.

Die Bedeutung des Films "Inception"

Sie sagen, Cobb habe nicht nur Selbstmord begangen, sondern ihn auch nach dem Tod verfolgt

Wir sehen kaum Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten im Team. Die einzige (aber sehr ernste) Quelle von Problemen ist das Bewusstsein von Dominic Cobb selbst. Ja, sein Bewusstsein, das immer wieder eine Projektion seiner verstorbenen Frau Maul in den von Ariadne gekonnt geschaffenen Traumraum wirft. Der Haken an der Sache: Ohne Cobb wird die Mission scheitern – schließlich ist er der Chef-Implementierungsspezialist. Aber Cobb ist der Mann, dessen Bewusstsein jeden zerstören kann.

Inzwischen zieht es Cobb vor, seine Probleme vor dem Team zu verbergen und nennt ihnen nicht den Grund für Mauls Erscheinen, und dieser Grund ist die schwere Schuld, die Cobb erfährt. Aber wir sehen, dass auch diese unfreiwillige Sabotage seinerseits durch die gemeinsame Anstrengung des Teams überwunden werden kann, außerdem hilft eine der Projektbeteiligten – Ariadne, eine Architektin – freiwillig, Cobb zu helfen und tut viel, um ihn von beiden Schuldgefühlen zu befreien und allgegenwärtige Projektion Mol.

Die Bedeutung des Films „Inception“ ist meiner Meinung nach also, dass die Probleme einer Person gemeinsam gelöst werden können und jedes ernsthafte Geschäft nur im Team erreicht werden kann. Außerdem zeigt uns der Film eine Geschichte über den Erwerb von Lebenserfahrung. Cobb und Maul nutzten die Welt der Träume für ihre eigenen Zwecke und spielten auch – Maul hörte auf, zwischen Traum und Realität zu unterscheiden. Dann versuchte Cobb, sie in die Realität zurückzubringen, indem er den Satz „Ihre Welt ist nicht real“ aussprach.

Aber sein Versuch wurde zu einer Tragödie – Maul verlor schließlich ihren Realitätssinn und beging Selbstmord, gleichzeitig nahm er ihm die Möglichkeit, in seine Heimat zurückzukehren und die Kinder zu sehen. So wurde Cobb unwissentlich zum Implementierungsspezialisten. Er sammelte wichtige Erfahrungen, aber zu einem unerschwinglichen Preis. Der Lohn war das ständige Schuldgefühl und das Bild von Maul, das ihn in all seinen Träumen verfolgt. Schließlich konnte Cobb mit Hilfe von Ariadne und dem Rest des Teams mit sich selbst fertig werden und fand, nachdem er die Schuld überwand, wieder sein Glück und kehrte zu seiner Familie und seinen Kindern zurück.

Andere Versionen der Bedeutung des Films „Inception“

Tatsächlich gibt es unzählige Theorien darüber, was Nolan mit seiner Inception sagen wollte. Ich bin zum Beispiel auf diese Meinung gestoßen: Die Helden von „Inception“ sind eine Metapher für verschiedene Seiten einer Persönlichkeit. Yusuf symbolisiert Rationalität, Arthur – Einfallsreichtum, Ariadne – Kreativität, Saito – Weisheit, Ames – Anpassungsfähigkeit, Cobb – Führungsqualitäten und Maul – menschliche Verletzlichkeit.

Wenn Sie sich mit der Literaturgeschichte gut auskennen, dann wissen Sie, dass die gleiche Meinung gegen Dostojewskis Die Brüder Karamasow geäußert wurde. Tatsächlich hat diese Version das Recht zu existieren, wie jede andere auch.

Die Bedeutung des Films "Inception"

Arthurs Hotelszene ist ein leuchtendes Beispiel für die Professionalität der Teammitglieder

Ein weiteres ziemlich interessantes Konzept ist, dass Nolan in Inception den Prozess der Filmproduktion deutlich demonstrierte. Cobb ist ein Regisseur, der den Auftrag hat, einen Film zu drehen. Ariadne ist der Kameramann und der Rest der Crew sind Mitglieder des Filmteams. Saito ist ein wohlhabender Produzent, er leitet den Prozess. Durch das sequentielle Erstellen von Schlafstufen scheinen die Helden ihren neuen Film mit Bedeutung zu füllen. Obwohl mir diese Version zu weit von den tatsächlichen Ereignissen des Films entfernt erscheint, hat sie auch eine rationale Körnung. Es ist mir nicht möglich, hier alle vorhandenen Versionen aufzulisten – Sie haben übrigens wahrscheinlich Ihre eigene, und ich bin mir sicher, dass sie auch Aufmerksamkeit verdient!

Die Bedeutung des Endes des Films „Inception“

Was auch immer dieses Kreisen durch die Schlafebenen bedeutet, das Publikum will wissen: Ist Cobb wach oder steckt er für immer in Limbe fest? Wird die Spitze fallen? Nolan selbst sprach zu diesem Thema und bemerkte mit offensichtlichem Missfallen das Interesse des Publikums an diesem Thema. Ob Cobb aufgewacht ist oder nicht, spielt keine Rolle, glaubt der Regisseur selbst. Wichtig ist, dass Cobb aufhörte, sich diese Frage zu stellen. Er wartete nicht, bis die Spitze fiel.

Er warf die Vergangenheit, seine Schuld Maul gegenüber, kehrte zu seinen Kindern zurück und erlaubte sich endlich, glücklich zu sein. Dies ermöglichte ihm zu überleben und Maul war ruiniert durch die Tatsache, dass sie nicht aufhören konnte, Fragen zu stellen. Als zweifelte sie an der Realität ihrer Welt, aber Cobb hörte auf zu zweifeln. Für Nolan selbst ist dies die Hauptsache am Ende des Films.

Die Bedeutung des Films "Inception"

Der arme Robert Fisher ahnt nicht, dass sein Verstand ein Übungsplatz wird

Außerdem betont der Regisseur, dass ein eindeutiger Abschluss des Films die Idee ruinieren würde. In der Dualität, der grundsätzlichen Unaufgelöstheit, sieht Nolan die Bedeutung des Films „Inception“. Und lässt das Ende bewusst offen und lässt den Betrachter die Frage „Wo ist Cobb jetzt – in Limbe oder in der Realität?“ beantworten.

Viele weisen darauf hin, dass die Kinder im Finale im Vergleich zu Cobbs Erinnerungen nicht erwachsen wurden, obwohl mehrere Jahre vergangen sind, und sogar die gleichen Kleider trugen. Aber dem ist nicht so – die Kinder werden von verschiedenen Schauspielern gespielt, und Nolan stellte fest, dass ihre Kleidung tatsächlich unterschiedlich ist. So konnten die Kinder trotzdem erwachsen werden.

Es gibt noch andere Anzeichen dafür, dass Cobb höchstwahrscheinlich in der Realität ist – wenn man sich den Film also genau anschaut, ist einem aufgefallen, dass er in den Traumszenen einen Ehering trägt, in Wirklichkeit aber nicht. In einem Traum erscheint Cobbs Vater nie, und im Finale sehen wir Cobb ohne Ehering und sein Vater ist bei ihm. Aber das alles ist kein hundertprozentiger Beweis dafür, dass Cobb wirklich aufgewacht ist. Schließlich macht Nolan nicht umsonst den Topspin, zeigt aber nicht den Moment des Sturzes.

Schläft Cobb? Du entscheidest.

Rate article
Add a comment